Konzert mit dem Spatzen-Quartett

Sonntag, den 18. Mai 2014 um 20:00 Uhr

Konzertbericht
Mittelbayerische Zeitung Kelheim vom 20.05.2014
140518 MZ KEH 140520.pdf
PDF-Dokument [165.2 KB]

Oliver Rusin - 1. Tenor

Michael Weigert - 2. Tenor

Lorenz Renner - Bariton

Albert Wimber - Bass

Das Spatzen-Quartett Regensburg, das Vokalquartett der ehemaligen Regensburger Domspatzen, ist seit 1991 im Namen der Musik in aller Welt unterwegs. Schnell entwickelte sich das Ensemble zu einem wesentlichen Bestandteil der Kultur- und Musikszene Regensburgs. Das gesangliche Fundament wurde von Georg Ratzinger, dem langjährigen Domkapellmeister der Regensburger Domspatzen und Bruder von Papst Benedikt XVI., gelegt. Der einzigartige Sound, die musikalische Vielfältigkeit und das mitreißende Auftreten, das schon zu Anfangszeiten die Stärken dieser Formation ausmachte, machten die Vier schnell über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Der mittlerweile schon legändere Auftritt beim ersten Neujahrsempfang von Fürstin Gloria von Thurn & Taxis im Regensburger Schloß hob die Vier ins überregionale Rampenlicht.

 

Der Bayerische Rundfunk sagt über das Ensemble: "Von der Interpretation und der Duftigkeit her verfügt das Spatzen-Quartett über einen Spatzen-Sound, mit dem es seinem geistig-musikalischen Ziehvater, dem Regensburger Domchor, überall auf seiner Reise Ehre machen kann." Und weit gereist ist das Spatzen-Quartett allemal. Schon im Konzertchor der Domspatzen waren die Regensburger Sänger auf Konzertreisen in ganz Europa, den USA und Japan dabei, haben vor unzähligen Fernsehkameras und Mikrophonen gesungen. Das Spatzen-Quartett reiste schon viermal in die USA mit Konzerten in der Deutschen Botschaft in Washington, im EPCOT Center von Walt Disney World in Florida, bei Großveranstaltungen in Arizona und für die Deutsche Fußballnationalmannschaft beim US-Cup.

 

Regelmäßige Auftritte bei großen Musiksendungen der ARD, des ZDF und des Bayerischen Rundfunks eröffnen dem Quartett den Zugang zu einem Millionenpublikum und bereichern das Spatzen-Quartett mit vielen Erfahrungen.

Zu den eindrucksvollsten Erlebnissen der Künstler gehören auch die Teilnahmen an ZDF-Sendungen in Lech am Arlberg, auf der Zugspitze und am Matterhorn. In der Regensburger Donau-Arena kamen sie 1999 zu Ihrem ersten "Tour-Auftritt" mit Marianne & Michael. Auch bei Gunther Emmerlich ("Zauberhafte Heimat", ARD) und Gunter Wewel ("Kein schöner Land", ARD) waren die Regensburger musikalische Gäste.

 

Das Ergebnis dieser jahrelangen und intensiven Zusammenarbeit zeigt sich in der Qualität des Gesangs, in der Vielfalt des Repertoires und in der Perfektion des Auftritts. Das außergewöhnlich umfangreiche Repertoire der "Bayerischen Comedian Harmonists" (Zitat Mittelbayerische Zeitung) ist Markenzeichen des Ensembles. Die Beständigkeit in der Besetzung mit Oliver Rusin und Michael Weigert als Tenöre, Lorenz Renner als Bariton und Albert Wimber als Baß hat das Ensemble zu einer musikalischen Einheit verschmelzen lassen, die seine klangliche Einzigartigkeit und stilistische Vielfalt erst möglich macht.

 

Beim Konzert in der Franziskanerkirche werden die vier Spatzen in verschiedene musikalische Themen einsteigen: Ein Rückblick auf die Passionszeit, Varianten des Hohen Lied der Liebe, ein Block mit Marienliedern und zum Schluß Gospels, um nochmals die herrliche Akkustik der Kirche zu testen.

Programm

 

Passion

Hohes Lied der Liebe

Ave Maria

Gospel

 

Hier finden Sie uns:

Museumsbesuch:

Am Kirchensteig 4 
93309 Kelheim

Anfahrtsbeschreibung

 

Postanschrift:

Stadtknechtstraße 10

93309 Kelheim
) 09441 5508

4 09441 176490
info@orgelmuseum-kelheim.de

demnächst:

 

 

 

1. April bis 31. Oktober